Archiv der Kategorie: Musik

Konzert mit Lehtojärven Hirvenpää Duo

Samstag, 19. Oktober 2019, 20 Uhr
TAU, Teerhof 21, 28199 Bremen
Eintritt frei

Gibt es auf der ganzen weiten Welt musikalisch etwas Leidenschaftlicheres als finnischen Tango? Nein! Natürlich ist die argentinische Variante viel sportlicher, aber im Land der Moll-Akkorde wird der Tango geschritten statt getanzt, er wird geschmachtet und geschmettert, geliebt und gelitten – Tango ist so tief im finnischen Herzen wie Sauna und Eishockey!
Jaakko Laitinen ist genau der richtige Mann, um finnischen Tango nicht nur zu singen, sondern zu zelebrieren: Er lebt und leidet diese einzigartige und wundervolle Musik – alte Klassiker und eigene neue Songs, kongenial begleitet vom Akkordeon-Virtuosen Harri Kuusijärvi. Jaakko Laitinen ist international bekannt durch seine Band „Väärä Raha“, mit der er Lappland und den Balkan musikalisch verbindet – auch das macht süchtig, der Mann hat’s einfach drauf!

Laitinen und Kuusijärvi zelebrieren Finnischen Tango auf Weltklasse-Niveau.

Konzert mit TREES

Freitag, 13. September, 20.00 Uhr
TAU, Teerhof 21, (Bürgermeister-Smidt-Brücke), 28199 Bremen, Eintritt frei

Frisch aus den Wäldern Ostfinnlands und dem anregenden Kulturbereich Savonlinnas stammt das Savo-Quartett „Trees“. Neben dem Singer / Songwriter Santeri Vänttinen bestehen Trees aus Joose Keskitalo (Gitarre und Hintergrundgesang), Teemu Muikku (Bass) und Jani Lamberg (Schlagzeug).
Die Musik, die das Quartett macht, lehnt sich an den klassischen US-Folk-Rock der 60er Jahre an, ähnlich wie bei The Byrds, The Band und Neil Young.

Konzert mit J.P. Piirainen & Venla Ilona Blom

Dienstag, 19. März, 20.00 Uhr
Café Paganini, Erlenstraße 60, Bremen-Neustadt, Eintritt frei

Venla Ilona Blom ist als „Human Beat Box“ sozusagen das rhythmische Rückgrat des grandiosen finnischen Folk -Hop- Damenvierers Tuuletar. Blom forscht gerne tief in der finnischen Musiktradition und verbindet archaische Lieder mit modernen Sounds. Neben ihren Beatboxing-Fähigkeiten ist sie auch eine stimmgewaltige Sängerin! Mit dem Gitarristen und Komponisten J-P Piirainen hat sie einen kongenialen Partner gefunden, denn dieser verknüpft in seinen Stücken ebenfalls Stile, die auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam haben: Nordischer Folk und moderne akustische Gitarrenklänge. J-P Piirainen verzaubert mit nordischen Gitarren-Klängen, Venla Ilona Blom knallt mit kräftigem Gesang und Beatboxing moderne und knackige Sounds obendrauf! Wer sich schon einmal vorab über das Duo informieren möchte, wird unter dem folgenden Link fündig:

 

 

Konzert mit DUO VALOS

Mittwoch, 7. November, 20 Uhr
Cafe Paganini, Erlenstraße 60 / Ecke Isarstraße, Bremen Neustadt

Ein Duo mit Spielwitz, Phantasie, aber ohne stilistische Scheuklappen:

DUO VALOS nennen sich zwei junge Musiker aus Finnland. Panu Valo hat eine ausdrucksstarke Stimme, und an seiner Bühnenpräsenz erkennt man, dass er auch als Theaterschauspieler erfolgreich ist. Dazu kommt der Gitarrenvirtuose Juha Savela: In vielen Genres ist er zuhause, von Jazz über Folk bis Rock und Pop.

Finnischer Tango und die Klassiker der populären finnischen Musik, von Schlager bis Rock: Solche Songs lieben Valo und Savela – und machen daraus neues und eigenes: Mit Stimme, Gitarre und Saxophon klingen bekannte Songs frisch, neu und überraschend! Beide stammen übrigens aus Kaustinen, der Stadt des weltberühmten Folk-Festivals.

Panu Valo und Juha Savela mit einer Frischzellenkur für finnische Klassiker aus Tango, Schlager und Pop.

Jaakko Laitinen & Väärä Raha

Freitag, 1. Dezember 2017, 21.30 Uhr

Im PAPP in der Bremer Neustadt beim Teerhof (Friedrich-Ebert-Straße 1, 28199 Bremen) – Freier Eintritt!

Ensimmäisenä joulukalenterinluukunavauspäivänä >> Jaakko Laitinen & Väärä Raha,1. joulukuuta, klo 21.30, PAPP – Vapaa sisäänpääsy!

 

Pünktlich zum Öffnen des ersten Adventskalenderfensters im PAPP: Jaakko Laitinen & Väärä Raha haben Lappland-Balkan-Musik im Gepäck und kommen quasi direkt aus einer Sauna vom Polarkreis!

Ihre Musik verknüpft virtuos verflixt viele Stile miteinander: Russische Melodramatik, Melodien vom Balkan und die Melancholie des finnischen Tangos.

Jaakko Laitinen, der mit seiner Band direkt einem Aki Kaurismäki Film entstiegen sein könnte, freut sich auf das Wiedersehen in Bremen! Kippis (fin. für Prost*)!

Mehr Infos finden Sie hier:

>> http://www.mrjaakko.com
>> http://www.kartontage.de